Auf ein Wiedersehen

[audio:http://www.zwischenseite.de/audio/bluesarestillblue.mp3]

mit den Laundryadventures.
Aus lokaler Flexibilität: Aventure du salon lavoir.
Oder so.
Das mit dem Französisch lassen wir besser.
Der Salon lavoir meines Vertrauens trägt im Übrigen weder ein „Europa“ noch europäisch anmutende Sternchen im Logo. Zu behaupten, das hätte meine Wahl beeinflusst, wäre übertrieben. Aber doch macht es ihn irgendwie sympathisch. Mein Salon lavoir heißt Sun Wash Center. In jener Stadt, die sich bisher vor allem verregnet zeigt und die wahrscheinlich neben ihrer Pommes vor allem für ihr nasses Wetter bekannt ist, stimmt das doch optimistisch. Wenn ich Glück habe, sitzt wieder die dicke alte Frau mit ihrer Enkelin auf der Bank und schaut apathisch den vorbeifahrenden Bussen hinterher. Das macht sie öfter, obwohl eine Maschine hier rund drei Euro fünfzig kostet und es ist mir aufgefallen, obwohl ich hier heute zum ersten Mal waschen gehe und mir die Enkelin erstmal einen Einführungslehrgang in die Bedienung der Waschmaschine geben muss.
Soweit. To be continued.

I left my washing in the launderette
You can put some money on it, you can place a little bet
That when I see my washing
The black will be grey and the white will be grey
But the blues are still blue
– Belle & Sebastian „The Blues are still blue“

IMG_5376