Ausflug.

Nach Mitte.
In diesen Bezirk, in dem man sonst nur arbeitet.
Ein Experiment.
Ausgehen versuchen wir heute hier.
In der Bravo Bar. Der Beamer strahlt das Logo der nur noch zu gut bekannten Teenie-Zeitschrift an die Wand. Die Drinks kosten nicht so viel wie man befürchtet.
Wer Glück hat, sieht das Tresenpersonal nicht nur hinter, sondern auch auf dem Tresen – tanzend.
Ja, voll Coyote Ugly.
So 2000er wie der Film ist auch die Musikauswahl. Irgendwie alles ist dabei.
Auf der kleinsten Tanzfläche der Welt drängelt und tanzt alles, denn scheinbar ist es „hier, wo du strahlst“. Zumindest verkündet das ein Blick zur Decke.

Mitte also. Kann man machen, muss man aber auch nicht.