Hafenfest Brüssel – was sonst?

Als ich die Plakate sah, die das Hafenfest ankündigten, empfand ich dies als den besten Witz des Jahres.
Welcher Hafen in diesem Brüssel? Welches Wasser? Dieses Kanaltümpelchen am Rande der Stadt etwa?
Ja, genau das.
Immerhin riesige Boote wurden angekündigt. Also hin da, das Event des Jahres, mindestens.
Ich bin bereit für deinen berühmten Hafen, Brüssel! Zeig her.

Und dann tatsächlich. Ein Boot schipperte uns zum Fest. E. und ich sitzen draußen an Deck. Ein alter Niederländer sitzt uns gegenüber und erzählt.
Wir essen Cornetto-Eis. Brüssels Rand. Hier liegen Abfallberge. Aber auch die neue Hafenstadt ist absehbar. Hafenstadt. Wie das klingt.

Auf dem Fest angekommen, staunen wir nicht schlecht. Im kleinsten Kanal der Welt die größten Schiffe, die sie so auftreiben konnten. Segelschiff, Marine- und auch halbes U-Boot.
Segelschulen stellen sich vor und wir, wir basteln Katzenbuttons am Buttonbastelstand.

Ja, Brüssel hat ’nen Hafen. Kein Witz.