L. sagt

„Ich glaube, mein Kopf platzt.“
„Nein, Mädchen, dein Kopf platzt nicht. Und selbst wenn, was kann es Schöneres geben? Aus deinem hübschen Kopf nämlich werden Schmetterlinge und Blumen fliegen, aus deinem Kopf wird Feenstaub regnen, es wird ein Feuerwerk von Gedanken geben, die vorher alle nur in deinem Kopf für dich alleine waren. Was kann den Menschen Besseres passieren als dass ausgerechnet dein Kopf platzt?“
Ein paar Tränen kullerten die Wange des Mädchens herunter, weil ein platzender Kopf in L.’s Welt so was Schönes war. Und fast schon tat der Kopf des kranken Mädchens auch nicht mehr weh.