Meet & Greet mit neuer Stadt.

Es gehört zu den schlimmsten Dingen eines jeden Anfangs an neuer Uni – Einführungswochen und Buddy Groups. Diese hier geht eigentlich. Die VUB begrüßt uns mit einer Stadtführung zu Fuß durch Brüssel. Ich treffe Hendrik, Mixi, Jonna, Malte und das Männeken Pis. Er ist kleiner und unaufregender als gedacht. Aber das ist die Mona Lisa auch irgendwie. Wo die Leute feiern gehen, wo es die besten Pommes und das beste Bier gibt, wo isst man Muscheln und was hat die Brüsseler Oper mit Münzen zu tun, das alles weiß ich jetzt. Ich komme langsam an.