Myfest.

Projektionen vergangener Jahre. 
Die üblichen Verdächtigen. 
Man ist unpolitischer geworden. 
Bis auf eine Sparkasse blieb alles heil. 
Auf dem Mariannenplatz macht sich ein unwitziger Komödiant 
zur unfreiwilligen Lachnummer. 
Hier und da wird gegähnt. 
Auf der Hip Hop Bühne werden Local Rapper 
mit Plastikbechern beworfen. 
Das findet der große türkisch- und auch sonst recht stämmige
Kerl auf der Bühne, den eben eine dieser Flaschen am Hinterkopf traf, 
fast genauso unwitzig wie die Leute zuvor den Komödianten. 
Am Spreewaldplatz tanzen die Technokids auf 
ungünstig geparkten PKW. 
Sehen und gesehen werden und dabei nicht aus dem Rhythmus fallen, 
that’s the message. 
Lose Bekanntschaften aus dem Klub von gestern nacht durchmischen das Partyvolk. 
Man verkneift sich einen Gruß. 
Das wär ja übertrieben.
Ansonsten alles wie immer. 
Gut, das Wetter hätte schöner sein können.
Na ja, irgendwas is‘ ja immer.