Nachbarschaft.

In diesem Jahr sind es zehn Jahre.
Zehn Jahre in der Gneise. Immer auch mal wieder kurz weg gewesen dazwischen.
Aber alles in allem zehn Jahre.
Es verändert sich vieles in der Nachbarschaft.
Läden und Cafés, die kommen und die gehen.
Aber die Nachbarschaft, die bleibt irgendwie doch konstant.
Eine meiner Nachbarinnen veranstaltet Küchenkonzerte.
Dieses Mal, das dritte, anlässlich eines Geburtstages der Mitbewohnerin.
Die Mitbewohnerin kannte ich nicht, weshalb ich nicht skeptisch wurde,
dass D. und S. mit ihrem sonst Trio, heute Duett, Oui d’accord in der Nachbarschaft spielen sollten.
Gewundert habe ich mich doch, dass ich diese Nachbarin nicht kennen sollte.
Dass es am Ende doch die Nachbarsküche war, war ein schöner Zufall.
Und viele der bekannten Gesichter aus dieser Nachbarschaft waren da.
Dazwischen tollten die vielen Kinder, die mittlerweile auch dazu gehören.
Sie haben Eintrittskarten gebastelt für die Zuhörer des Küchenkonzerts unter Nachbarn.
Wie schön das war!