Neues Jahr…

Ihr Lieben und trotz aller Unregelmäßigkeiten treuen Leser und Vorbeischauer der Zwischenseite,

ich hoffe, ihr seid gestern auch gut ins neue Jahr gekommen und liegt gerade noch verkatert irgendwo in der Gegend rum.
2016 – puh! Es wird ein anstrengendes Jahr, fürchte ich, aber auch eines des Umbruchs.
Jedenfalls für mich.
Direkt am Montag geht es in die zweite Runde Probe-Examen.
Im März dann die richtige, die ernste Runde Staatsexamen. Sieben Klausuren in zwei Wochen.
Natürlich habe ich wie alle normalen Menschen auch ein bisschen Schiss davor, es nicht zu packen.
Aber darüber denke ich besser nicht zu lange nach.
Bestenfalls bin ich also in diesem Jahr fertig. So richtig. Nach zehn Jahren Ausbildung könnte ich fertig sein.
Also Jahr des Umbruchs. Spannende Zeiten eigentlich.
Ich wünsche mir ein gutes 2016 und euch natürlich auch, sowieso!
Ich freue mich, wenn ihr hin und wieder auch hier mal vorbeischaut.
Trotz allem steht das Freizeitleben ja nicht still, denke ich.
Danke für eure Treue im letzten Jahr! Auf ein neues…

Frohes neues Jahr!